Samuel “der Schweigsame”

⯇ Zurück

Kurzbeschreibung

Volk: Cimmerier
Zugehörigkeit: Isvakt
Augenfarbe: Grau
Haarfarbe: Braun
Größe: 1,80 m
Statur: sehr kräftig, muskulös, athletisch
Alter: ca. Mitte 30
Besonderheiten: Abweisender Blick, Narben auf dem ganzen Körper, sehr lange Haare die er geflochten trägt, schweigsam.

© 2019 Felix Horn. All Rights Reserved.

Biographie

Über Samuel kann man erfahren, dass er als verschwiegen und abweisend wahrgenommen wird. Er redet nicht viel und wenn dann nur mit Personen, die er kennt. Fremden gegenüber ist er verschlossen und gibt einem höchstens ein Nicken und eine Deutung. Er ist ein überragender Bogenschütze, weiß aber auch mit seinen Einhandäxten umzugehen. Man sagt ihm zum einen ein hohes Maß an Effektivität nach, wenn es um das Töten geht, aber auch ein hohes Potenzial zu Grausamkeit. Er hat einen sehr kurzen sowie dünnen Geduldsfaden und ist nur schwer zu kontrollieren, wenn dieser reißt. Zudem wird berichtet, dass er eine Zeit lang bei den irren Cimmeriern gelebt habe, sich dann aber von diesen lossagte. Er ist einer der engsten Vertrauten von Jarl Ralghar Galdusson und gehört zu den Ersten, die sich ihm und der Seherin angeschlossen haben. Er ist für die dreckigen und weniger glorreichen Aufgaben im Sinne Isvakts zuständig. Dabei kennt er weder Skrupel, noch hat er ein Gewissen. Er macht alles für seine neue Familie.

 

Man munkelt, dass er für die grausamsten Verbrechen an verschiedenen Menschen zur Verantwortung gezogen und verbannt wurde. Samuel wird zwiegespalten betrachtet. Man schätzt ihn für das, was er für Isvakt alles bereit ist zu tun und doch fürchtet man auch seine unberechenbare, zügellose Art. Man sieht ihn immer wieder mal mit einem Weib und doch scheint er lieber die Freiheit sowie die Ungebundenheit zu bevorzugen. Manchmal verschwindet er auch Tage lang in den hiesigen Wäldern und kommt schließlich ausgeglichener und blutbesudelt mit guter Beute zurück. Es ist schwer zusagen, ob er lediglich Tiere jagte oder auch die Feinde Isvakts auf eigene Faust verfolgte.