Magieregelwerk

⯇ Zurück

Auf Exodus arbeiten wir mit dem, was uns das Spiel und das Setting hergibt. Das Conan Universum umfasst durchaus eine magische Welt voller Götter und mächtigen Hexenmeistern sowie Fabelwesen, selbiges wird auch im Spiel Conan Exiles thematisiert und dargestellt. Unter anderem ist hier der immer wiederkehrende magische Sturm zu erwähnen, der ruhelos über das Land zieht und durch einen mächtigen Zauber entfesselt wurde oder die göttliche Magie, mit deren Hilfe die Avatare der Götter beschworen werden können. Diese mächtigen Stilelemente bzw. explizit die Magie einer Welt sehen wir als ein sehr empfindliches Thema an und haben uns hierzu einige Gedanken gemacht. Somit findet ihr hier im weiteren Verlauf das Regelwerk zur Magie für Exodus vor.

Magie

Derzeit ist die Magie in Conan Exiles durch die Armbänder sowie die Bannmauer unterdrückt.

 

Sollte im Zuge der Weiterentwicklung von Conan Exiles entsprechende Elemente hinzugefügt werden, werden wir das Thema Magie noch einmal überarbeiten.

 

In diesem Zuge möchten wir jedoch noch einmal darauf hinweisen, dass es im Allgemeinen erlaubt ist einen magiebegabten Charakter anzumelden – siehe Regelwerk § 2 Charakteranmeldung, 3 + 4 -, jedoch dieser eben o. g. Einschränkungen unterliegt.

Göttliche Magie

Das Beschwören von Avataren ist auf Exodus ausgestellt und somit gibt es keine göttliche Magie bei uns im Sinne, dass Spielercharaktere derlei wirken können. Dies bleibt der Serverleitung in Form von NSC vorbehalten. Weiter gibt es keine Heilung per Anrufung und dergleichen.

Schamanismus / Seher

Über die klassische Magie hinaus gibt es auch Konzepte, die Schamanen und Seher beschreiben.

Schamane

Schamanen sind Charaktere, die sich der Natur oder der Tier- und Geisterwelt sehr verbunden fühlen. So bringen sie für diese Bereiche ein gewisses Grundverständnis mit sich. D.h. zum Beispiel sie können gut mit Tieren interagieren oder verstehen sich gut darauf, wie man die Ressourcen der Natur als Heilmittel oder als Drogen verwendet.

 

Im Bezug auf das Verständnis zur Geisterwelt müssen wir hier eine Reglementierung einbringen, da es sich hier auch um ein zu kraftvolles Stilelement handelt. Schamanen ist es nur möglich durch Einnahme von Drogen (= es gilt zu beachten, dass Drogen zu Abhängigkeiten und anderen Nebenwirkungen führen, die ein entsprechend gespielter Charakter aufgreifen muss!) eine Brücke zur Geisterwelt aufzubauen – sei es der tierischen oder der, der Verstorbenen – und somit mit dieser zu interagieren. Hier gilt jedoch zu beachten, dass alles was ihr im privaten Rahmen erspielt wird lediglich Visionen sind und dass diese keinerlei servergeschichtlich relevante Inhalte haben dürfen. Ebenso ist es nicht möglich einen Geist zu beschwören.

 

Sollten derartige Verbindung etwas größeres Bewirken wollen, dann ist hier die Serverleitung zu kontaktieren, damit diese ggf. ein solches Unterfangen begleiten und leiten kann.

Seher

Seher haben zuweilen Vorahnungen in Form von Visionen oder Träumen. Er hat keinen Bezug zur Geisterwelt. Dies ist mit besonderer Vorsicht zu genießen und nur mit Absprache der betroffenen Spieler möglich oder mit Absprache der Serverleitung, sollten derlei Vorhersagen größere Ausmaße annehmen.

Hinweis

Für alle Spielkonzepte gilt: Bitte vernünftig und bodenständig bleiben, ansonsten werden wir als Serverleitung regulierend eingreifen müssen, um das von uns gewünscht Spielumfeld zu erhalten.