Jhebbal Sag

⯇ Zurück

Diese Religion muss im Spiel über ein Dungeon freigespielt werden.

Religiöse Verbreitung

Jhebbal Sag ist der am häufigsten von den Pikten angebetete Gott. Laut den Legenden verehrte einmal alles Lebende Jhebbal Sag. Menschen und Tiere waren zu dieser Zeit Brüder und hatten eine gemeinsame Sprache. Inzwischen haben jedoch die meisten Lebewesen diese Sprache vergessen. Einige wenige, mehr Tiere als Menschen, können sich jedoch daran erinnern Beziehungsweise kann diese Erinnerung in ihnen geweckt werden. Jene die sich erinnern können sind miteinander verbunden. Wenn sich Menschen an die alte Sprache erinnern, stammen sie in den meisten Fällen direkt vom Blute Jhebbal Sag ab.

Religiöser Kult

Der Legende nach gibt es im Piktenland und den Schwarzen Königreichen Haine, in denen der alte Tierherr manchmal noch immer zu Besuch kommt und sich an den Weibchen des Tierreichs erfreut. Manchmal paart er sich mit einer Pantherin, einer Damhirschkuh oder auch einer Menschenfrau. Aus diesen Verpaarungen entstehen ständig außergewöhnliche Kreaturen, die sowohl Brüder im Geiste als auch Blut sind. Jhebbal Sag ist der Anführer der Tiergötter (einschließlich Jullah, des schwarzen Gorillagottes und Jhil, des nächtlichen Rabengottes). Alle anderen Tiertotems dienen ihm. Er kann sich in ein oder mehrere Tiere manifestieren. Es kommt auch vor, dass er einen der niederen Tiergötter (Jullah, Jhil usw.) oder ihre Dienerkreaturen entsendet. Man sagt, dass Jhebbal Sag am liebsten des Nachts erscheint. Es gibt Berichte von Männern und Frauen, die gesehen haben wollen, wie seine Augen in der Dunkelheit gleich glühenden Kohlen loderten.

Darstellungen und Symbole

Darstellungen und Symbole gibt es oft in Form von Götzen aber auch in jedem Tier und Menschen sieht man ihn verkörpert.

Bekannte Riten und Gebräuche

Priester von Jhebbal Sag haben eine große Naturverbundenheit und können mit Tieren sprechen und sie zum Teil kontrollieren. Durch die Demonstration der Macht des Rufes von Jhebbal Sag erweisen sich die Priester von ihm als Blut des alten Gottes. Sie sind normalerweise Schamanen oder Hexendoktoren eines Stammes und hören das Flüstern des Tiermenschen im Wind, bringen Opfer zu seinen Altären und bringen Frauen zu seinen heiligen Hainen. Neben den Tieren, die dem Herrn der Bestien dienen, kennen auch die Priester das Geheimnis des magischen Symbols von Jhebbal Sag, eines uralten, mystischen Zeichens, mit dem selbst das wildeste Tier gezähmt wird.

Trivia

Es gibt derzeit keine bekannte Trivia.

FANDOM: “AoC” Wiki. URL: http://aoc.wikia.com/wiki/Jhebbal_Sag [Stand: 22.01.2009].

FANDOM: “Age of Conan” Wiki. URL: http://de.aoc.wikia.com/wiki/Jhebbal_Sag [Stand: 10.02.2010].